Anzeige: Deleo

Bonbonmacher Anno 1900

Handgemachte Bonbons.... kleine Kunststücke, die                      einfach glücklich machen

Ein weitgehend klassisches Bonbon Sortiment bietet der Bonbonmacher Hartmut Gerhards aus Simmerath an:

Unter Verwendung ausschließlich natürlicher Zutaten, wie Zucker, Honig, Fruchtsäfte oder Fruchtmark , Bonbonsirup, Pflanzenauszüge, Sahne und ätherische Öle, werden handgemachte leckere Bonbons hergestellt.

Von Himbeerbonbons in Himbeerform und  Kreationen ,wie die Ingerwürfel und Rotweinbonbons,  findet man bei dem Bonbonmacher ein großes Sortiment und reichlich Auswahl für jeden Bonbongeschmack.





Interessante Lutscherfiguren, wie Herzen und Hasen, Fisch, Bär und Frosch, dürfen natürlich auch nicht fehlen . Die Lutscherfiguren werden in historischen Formen gegossen und besonders beliebt ist zur Zeit die Hasenfigur. Kein Wunder, denn dieser Lutscher sieht nicht nur gut aus, er eignet sich auch als wundervolles Ostergeschenk und schmeckt einfach himmlisch süß und lecker.
Und suchst du etwas ganz Besonders, dann empfehle ich dir sie Bonbonmacher Präsentdosen .
Ich stelle dir hier zwei Dosen vor:
Die Eifel-Brocken Dose und die nostalgische Dose .
Gerne kannst du diese zauberhaften Dosen auch mit deinen Lieblingsbonbons befüllen lassen und das ist eine ganz tolle Geschenkidee.




Die Bonbon Manufaktur befindet sich in Simmerath-Kesternich und dort kann man auch live erleben, wie Bonbons oder Lutscher hergestellt werden.
Wenn ihr mal in der Nähe seid, könnt ihr mal einen Abstecher dorthin machen und euch in die Kunst des Bonbons machen einweisen lassen, fragt doch mal nach einem Termin.

Ich habe des weiteren die handgemachten Bonbons " Früchte Mix " und die " Himbeer " Bonbons probieren dürfen.
Ich kenne die leckeren Himbeer Bonbons noch aus meiner Kindheit und wir haben uns diese Bonbons immer am Kiosk, oder wie wir hier im Ruhrgebiet sagen " an der Bude " für´n Pfennig gekauft.
Da kommen echt Kindheitserinnerungen wieder auf.



Auf offenem Feier und im Kupferkessel gekocht...Sahnebonbons, Lakritzbonbos, Anisbonbis und so vieles mehr.
Und sicher habt ihr den Bonbonmacher auch schon mal getroffen, denn er besucht seit über 25 Jahren Kunst- , Handwerker- und Weihnachtsmärkte vom Bodensee, bis zur Ostsee und bietet dort seine leckeren Kreationen an.
Und wer nicht bis zum nächsten Event warten möchte, kann auch HIER im onlineshop bestellen und in die Welt der süßen Bonbons eintauchen.

Ich bin dann mal weg und schnüffel noch ein wenig im shop herum, lutsche dabei meinen Herzlutscher, welcher übrigens so richtig lecker schmeckt. 




Ich bedanke mich bei Herrn Gerhard, dass ich testen durfte.




Kommentare

  1. Das sieht lecker aus :-) Tolle Fotos

    AntwortenLöschen
  2. Ich kann mich noch genau an die Himbeerbonbons erinnern. Zur Zeit mag ich gerne die Anis Bonbons. Wenn ich morgens mit meinen Hund gassi gehe verzehre ich immer welche. Bei diesen Shop werde ich auf jeden Fall noch mal reinschnuppern. Ganz tolle Sachen.

    AntwortenLöschen
  3. Jetzt habe ich Hunger auf was süßes und werde erst mal auf der Seite stöbern.

    Liebe Grüße

    Daniela Roth

    AntwortenLöschen
  4. Ich liebe diese Bonbons 😍und die Duften so lecker...kann mich noch gut erinnern,wie es bei uns einen Krämerladen gab und eins 1Pfennig kostete ☺die standen in Gläsern auf der Thecke, schöner erinnerung !lg Martina

    AntwortenLöschen
  5. Die Bonbons sehen sehr lecker aus, da muss ich bei Messen mal darauf achten , ob ich Herrn Gerhardt mal treffe.

    Wir essen gerne Bonbons und besonders Lakritz.

    AntwortenLöschen
  6. Die sind mega lecker , ich lutsche zur Zeit Anis u. Lakritz . Hilft gut bei trockenem Hals . Ich werde auch mal stöbern ,die ich noch habe sind vom Weihnachtsmarkt noch . Hatte zwei tüten. ..hihi schöner bericht lg Astrid

    AntwortenLöschen
  7. Einfach nur leeeecker ☺ich liebe sie

    AntwortenLöschen
  8. Die Bonbons auf den Bildern erinnern mich an meine Kindheit. Wir hatten bei uns in der Straße einen kleinen Tante Emma-Laden. Dieser hatte immer Gläser mit selbst gemachten Bonbons. Das war immer eine Gaudi, wenn er frische Bonbons hatte und wir sie für 1-2 Pfennige uns die gekauft haben.

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts