Anzeige: Deleo

Ralf Köth

Welcher Secco darf es denn sein?

Kennt ihr schon die feinperligen Seccos  von RALF KÖTH ?

Lebensfreude pur sind die Palio Seccos und ich durfte einige Sorten davon bei unserem Bloggertreffen BloggerbyHelene probieren und genießen:





Palio Lavendel-Feigen Secco besticht schon durch eine dunkle und leuchtende  Farbe und schmeckt nach saftigen, vollreifen Feigen , mit einem Hauch frühlingsfrischer Lavendelblüten. Und da ich ja Lavendel besonders mag, ist es ein ganz besonderer Genuss für mich und ein besonderes Geschmackserlebnis.

Das Genussmagazin Selection hat Palio Lavendel mit Feige mit 3 Sternen und der Note sehr gut bewertet!



Toll ist, dass es auch schöne  " Secco-Kärtchen " dazu gab, da erfahre ich alles über die Herkunft, den Charakter, die Trinktemperatur und mehr über das jeweilige Produkt. 
Der Kirsch Secco zum Beispiel hat eine Herkunft im südlichen Wonnegau und er hat einen saftig-reifen Sauerkirschcharakter, man serviert ihn stilvoll in der Sektschale.



Wer es alkoholfrei mag, kann im shop von RALF KÖTH auch etwas finden,wie hier den Perkeo Erdbeer alkoholfrei. 
Er schmeckt nach erntefrischen Erdbeeren und hat eine dezene Fruchtsüße und gekühlt getrunken ist es ein wahrer Genuss.
Und Genuss ist Leidenschaft, das sagt auch Ralf Köth. Am Wein fasziniert ihn die aromatische Vielfalt und die unendliche Fülle an Geschmack.
Gerne geht er beim Verkosten auf Entdeckungsreise und spielt bei seinen Secco-Kreationen mit dem Duft und Geschmack von Früchten , Kräutern, Gewürzen und Blüten.
Und das schmeckt man: denn hier ist jede Komposition in eine aparte harmonischen Balance und ich finde, das macht seine Seccos zu etwas ganz Besonderem.



Vielen Dank, dass ich testen durfte.

BloggerbyHelene 









Kommentare

  1. das hört sich interessant an, ich probiere die Seccos auch gerne

    AntwortenLöschen
  2. Irgendwie sind alle Kommentare verschwunden, hier noch mal ein Kopie:
    LG Petra Helene

    Eva Schrade6. November 2016 um 11:29
    Kenne ich noch nicht, seher aber lecker bzw lesen sich lecker :)

    Antworten

    Anonym6. November 2016 um 14:27
    Sind interessante Mischungen. Lavendel Feige kann ich mir nicht vorstellen, wie das schmeckt. Erdbeer klingt gut. Aber Kirsch klingt am leckersten :D

    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag
    Anja

    Antworten

    Alexander Goldstein6. November 2016 um 17:31
    Die Marke kenne ich noch gar nicht. Ok, ich bin auch kein großer Sekttrinker. Aber ich kann mir gut vorstellen, das die die gerne Sekt trinken garantiert ihre Freude daran hätten.

    Antworten

    Hilde atti6. November 2016 um 20:38
    Die lesen sich lecker, die kenne ich nicht. Der Kirsch oder mal der mit Lavendel. Das hat was schöner bericht lg Astrid

    Antworten

    AntwortenLöschen
  3. Mmmh ich kenne die Marke und die Sorten zwar alle noch nicht, aber sie klingen echt lecker.
    Sehr schöner Bericht. Ich wünsche Dir noch einen schönen Abend. LG Claudia B.

    AntwortenLöschen
  4. Hi. Klingt ja unglaublich lecker. Der Bericht macht Lust auf mehr lg katrin Meiner

    AntwortenLöschen
  5. Ich trinke gerne Prossecco und die klingen spannend mal was anderes!!

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts