Anzeige: Deleo

Pech Liköre

Pech Liköre, sechs Bloggerinnen, fünf Liköre und dann probieren wir es mal .....


Pech Likör war Sponsor bei unserem Bloggerevent " BloggerbyHelene" und schickte uns sechs Bloggerinnen fünf  Pech Köstlichkeiten in schnuckeligen kleinen 0,2 l Fläschchen.
Soweit, so gut.

Der Highlander, wie er sich nennt, schrieb eine nette mail und fragte nach, ob denn nun alle testen und nicht nachher nur vielleicht drei Bloggerinnen?
Es gibt ja so viele Bloggerinnen, welche den Pech Likör erhalten, aber gar nicht testen, oder Tests veröffentlichen.
Ich versprach  feierlich: ja wir testen und berichten.




Eigentlich habe ich ja vorgehabt, dass jede Bloggerin einen Pech Likör mit nach Hause nimmt, doch der Highlander möchte gerne, dass alle sechs Bloggerinnen von den fünf Likören testen, nun denn......wer also nicht mit dem Auto da ist testet mit und zwar:


Pech green, Waldmeister
Pech Habanero
Pech Classic
Pech purpur
Pech Pfirsich

Mein Favorit ist Pech Waldmeister und davon habe ich ein bisschen mehr als probiert, wie gesagt, ich muss ja nicht mehr Auto fahren.
Das Lakritzige 23 % und das zweitschärfte Pech mag ich nun mal gar nicht und schmeckt mir nicht so gut, ist mir vielleicht einen Tick zu scharf....  ( reine Geschmacksache ) und purpur /Walderdbeer ist mir leicht  zu fruchtig, denn ich mag es lieber etwas herber.

Also bleibe ich bei meinem Favoriten Waldmeister.
Leicht mit Vanille verfeinert, was ich aber nicht unbedingt heraus schmecke, aber leicht gekühlt schmeckt es richtig gut.

Pech Classic hat eine schwarze Grundfärbung und wenn die Sonne hineinschaut, sieht man herrliche Kristalle.
Er schmeckt leicht nach Salmiak, eben lakrizig . Wer Lakritz mag, wird hier von begeistert sein. Ich mag es nicht so sehr und finde, es ist alles Geschmacksache. Ich bevorzuge mehr Pech purpur mit feinem Waldmeistergeschmack.
Schön, dass es sie Auswahl gibt und eben für jeden Geschmack etwas dabei ist.




Es gibt übrigens auch einen alkoholfreien Pech Likör.
HIER könnt ihr auch einmal in den shop hinein schauen.






Vielen Dank, dass ich testen durfte und nun bin ich gespannt auf die Berichte meiner Blogger Kolleginnen.









Kommentare

  1. Wenn Pech so lecker ist dann möchte ich auch.
    Toller Bericht Petra

    AntwortenLöschen
  2. Bin keine kolegin , aber mir würde der Waldmeister zusagen . Schöner Bericht lg Astrid

    AntwortenLöschen
  3. Würde mir bestimmt schmecken

    AntwortenLöschen
  4. Schöner Bericht ,ich hab ja viel Pech ,aber lecker war es noch nie.Vielleicht probiere ich ja mal .Liebe Grüße von Claudia Schulz

    AntwortenLöschen
  5. Die hätte ich auch gerne mal getestet. Hört sich alles lecker an.

    AntwortenLöschen
  6. Toller Bericht,ich kenne Pech noch nicht hört sich ja lecker an.Den Shop schaue ich mir mal genauer an

    AntwortenLöschen
  7. Ich finde den Namen sehr gewöhnungsbedürftig......

    Bekomme ich noch ein bisschen Pech ?

    hahahahahahaha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Petra Helene/Heleneswelt29. Oktober 2016 um 19:43

      hört sich lustig an, ja :-)

      Löschen
  8. Ich habe Pech Liköre auch schon testen dürfen.... hatte damals den Walderdbeerlikör.... der war wahnsinnig lecker.

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts