Anzeige: Deleo

Kein Genuss ist vorübergehend; denn der Eindruck, den er zurücklässt, ist bleibend.

Oder......
Le Belgique ....Qualitätsprodukte aus dem Königreich Belgien.
Goethes Zitat trifft es hier auf den Punkt, denn ich habe diesmal köstliche Belgische Produkte getestet und mein Eindruck davon ist .....bleibend !

Ein kleines Familienunternehmen aus          Bad Laasphe,  Le Belgique  
vertreibt seit November 2014 belgische Produkte übers Internet und Märkte.

Inhaber Nicki Herbig, gebürtig aus Belgien sagt dazu:

Unsere Planungen gingen am Anfang in alle Richtungen. Wir haben uns dann 
dazu entschlossen, unsere Waren über das Internet zu vertreiben und auch auf 
Märkten und Stadt-Festen. Innerhalb des ersten Jahres kam dann auch 
unser Waffel-Wagen dazu. So dass
wir pünktlich zu unserem ersten  Geburtstag
auch frische Belgische Waffeln anbieten konnten.


Meine Bestellung bei Le Belgique

Da ich ja eine riesengroße Naschkatze bin, habe ich gleich vier Riegel der Cote Dór Riegel bestellt....oh je, ich habe heute bereits zwei davon mit Genuss verputzt !!








Ab 1 Euro gibt es die verführerische Schokolade, praktisch in Größe und Menge  mit 45 Gramm pro Riegel und ich kann euch meine Lieblingssorte auch gleich nennen: Dessert 58 ist es! Ein cooler Name ist das schon, aber erst der Geschmack wird euch umhauen. Was ist Dessert 58 ? Ja die Frage stellt sich wohl...also schnell selbst nachschauen und dann könnt ihr auch gleich die Preisvergünstigungen entdecken, den Rabatt meine ich, denn ab 10 Euro gibt es schon die Möglichkeit Köstlichkeiten aus Belgien noch günstiger zu bestellen.


Aber echt umgehauen hat mich ein " Sack ". Oh ich meine hier nicht irgendwelche lebenden Personen, es geht in meinem Bericht hier schließlich um köstliche Lebensmittel.
 Ich meine diesen 5 Kilo Sack , auch

                            Bintje Kartoffeln 5 Kg Sack 

genannt! !!!!!
Ich bin ja ein Kartoffel-Fan und ärgere mich jedesmal, dass mir heimische Kartoffeln nicht schmecken, null Geschmack und immer erwische ich die absolut mehligen Kartoffel.  Also sie schmecken nach NICHTS und ich finde eine gute Kartoffel muss einfach Geschmack haben !!

Jetzt kommt erst mal das Foto, ach ja der Preis beträgt für diesen Sack 9,50 Euro und es sind 5 kg. 


Kartoffel ist nicht Kartoffel und von diesem Sack Kartoffeln bin ich überzeugt !!

Zum Schluss habe ich mir dann noch ein kleines Tütchen von den köstliche Belgischen Pralinen gegönnt, die habe ich aber noch nicht probiert....ich Schlingel habe sie schnell vor meinem Mann versteckt ( der futtert sie sonst ohne Reue auf einmal weg ) und hebe sie für einen ganz besonderen Anlass auf: für unseren Hochzeitstag....den soundsovielten :-) 




Und nun zum Schluss, genug der Schwärmerei, ich lasse Nicki noch mal zu Wort kommen:


Unsere Waffeln bekommt man nicht nur auf Stadtfesten, Wochenmärkten oder 
Weihnachtsmärkten .
Nein ,man kann uns auch direkt buchen für Geburtstage, Jubiläen oder 
Firmen-Feste.
Natürlich mit dem Typisch Belgischen Lebensgefühl !

Bei uns steht Qualität und Handwerk im Vordergrund deswegen kaufen wir 
unsere Schokolade und Pralinen bei kleinen ausgewählten Chocolatiers.
In unserem Sortiment befinden sich nur Artikel die unserem 
Qualitätsstandard entsprechen . Natürlich haben wir alle Produkte selbst 
probiert und für gut befunden.

Dem habe ich nichts weiter zuzufügen, ich genieße nun mein Dessert 58....wie ihr wisst immer noch nicht, welch Sorte das ist, dann schaut schnell, ich habe hier alle links:

Bintje-Kartoffeln-5-Kg-Sack

Cote-Dor-Riegel

Pralinen

Fanta

übrigens, bei

facebook sind sie auch...schaut rein und werdet Fan.






Kommentare

  1. Das ist ein toller Bericht, der macht direkt Hunger...... Ich bin dann mal in der Küche :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Petra Helene/Heleneswelt24. Januar 2016 um 16:20

      danke dir und probiere echt mal die leckeren Kartoffel :-)

      Löschen
  2. ich muss wieder schmunzeln, du schreibst so unterhaltsam und lustig, die Infos kommen aber exakt rüber und machen mich wie immer neugierig, danke für den tollen Bericht, liebe Grüße von Julia

    AntwortenLöschen
  3. Hans-Bernd Kothe24. Januar 2016 um 17:28

    Sehr schöner und treffender Bericht, wie gewohnt sehr unterhaltsam geschrieben. Und dann deine Disziplin, die Pralinen aufzuheben, ich habe meine gestern 5 Minuten nach Erhalt meines Pakets komplett aufgefuttert! Meine Frau fragte heute nach den Pralinen, ich entgegnete kleinlaut, sie wollte doch nie mit dem Wohnmobil nach Belgien, da dachte ich, du magst alles aus Belgien nicht.

    AntwortenLöschen
  4. Wirklich ein schöner Bericht liebe Petra und sehr unterhaltsam. Meine Pralinen wären auch schon längst aufgefuttert. LG Ingte

    AntwortenLöschen
  5. Schoki, soooo Lecker. Warum lese ich den Bericht jetzt am Abend 😉 toll geschrieben und schöne Bilder. So und jetzt will ich eine Lecker Schoki

    AntwortenLöschen
  6. Die Pralinen hätten bei mir nicht lange halten toller Bericht . Da bekomme ich hunger

    AntwortenLöschen
  7. Oh... die Schokoladenriegel schauen ja lecker aus... die muss ich auch mal probieren....
    Das Du nicht verwirrt bist, folge Dir hier und auf FB als Nicole Linse :-)

    AntwortenLöschen
  8. Na toll, jetzt läuft mir das wasser im Mund zusammen :-)

    AntwortenLöschen
  9. Huhu .... so jetzt hab ich mehr Zeit zum stöbern und kommentieren. .. ;-) musste schmunzeln als ich den Bericht gelesen habe. ... bei uns auf dem Wochenmarkt steht jeden Mittwoch und Samstag ein Belgier und ein Holländer die immer die feinsten leckereien dabei haben. ... die Schokolade hab ich bei dem auch schon gesehen und die Kartoffeln hatte ich sogar schon mal. .... die sind echt lecker. ...hab mir die so als Pellkartoffeln einfach mit Butter und Salz gemacht weil da schmeckt man erst ob eine Kartoffel gut ist.... finde ich ... LG

    AntwortenLöschen
  10. Schöner Bericht. Die Schokolade kenn ich, schmeckt echt lecker!

    AntwortenLöschen
  11. Diese Schokoriegel hab ich auch schon probiert, sind wirklich lecker! Kartoffeln schmeckten am besten aus Schwiegermutters Garten, die hatte auch ganz viele verschiedene Sorten, selbst jetzt mit 89 steckt sie immer noch für den Eigenbedarf ein paar;-) Jetzt kauf ich meistens beim obst- und Gemüsehändler, hatte aber auch da schon Pech. Mehligkochenende kauf ich für Kartoffelsuppe.

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts